Auszeichnungen

Preise und Anerkennung sind Ausdruck für die von außen wahrgenommene Qualität unserer Leistungen und Angebote.

Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien:

So wurde Vereinsgründer und Präsident Klaus Widl als Anerkennung für seine besonderen Verdienste um Wien am 20. Jänner 2020 im Stadtsenatssitzungssaal des Wiener Rathauses mit der „Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien“ ausgezeichnet. Die Laudatio hielt Wiens amtsführender Stadtrat Jürgen Czernohorszky. Er hob hervor, dass der CBMF und Klaus Widl seit Jahrzehnten für innovative Freizeitangebote für Menschen mit Behinderungen sorgen und als gewichtige Berater der Stadt Wien die Sozial- und Behindertenpolitik in Wien wirksam mitgeprägt haben.  Stadtrat Czernohorszky schloss seine Laudatio mit den Worten: „Der CBMF und Klaus Widl haben Pionierarbeit geleistet und Wien zu einer inklusiveren Stadt gemacht.“

Goldene Rathausteller:

Weiters wurde dem CBMF bei dem am 05. Juni 2019 stattgefunden Festakt „25 Jahre CBMF“ der „Goldene Rathausteller“ von Bürgermeister Dr. Ludwig überreicht und bedankte sich mit den Worten: „Der CBMF sorgt seit Jahrzehnten für passende Freizeitangebote für Menschen mit Behinderungen und macht sich als Interessenvertretung stark. Wir sind sehr froh und stolz, den CBMF als verlässlichen Partner der Stadt zu wissen“.

Foto: Der CBMF erhält im Wiener Rathaus den „Preis der Menschlichkeit“.

Preis der Menschlichkeit:

Bei der am 13. Juni 2010 stattgefundenen Wiener Rathausmesse hat der CBMF den „Preis der Menschlichkeit“ vom Land Wien als Würdigung für die über die Grundbedürfnisse hinausgehenden Freizeitprojekte, die mit und für Menschen mit Behinderung ermöglicht werden, erhalten.

 

Foto: Vom internationalen Behindertenverband FIMITIC wurden wir im Jahr 2000 für unser Projekt „Integrationscafè“ mit der Silbermedaille ausgezeichnet.

Internationale Auszeichnung:

Vom internationalen Behindertenverband FIMITIC wurden wir im Jahr 2000 für unser Projekt „Integrationscafè“ mit der Silbermedaille ausgezeichnet. Dieser Preis wird für die innovativsten Projekte im EU-Raum für Menschen mit Behinderung vergeben.